Daniela Dzieia, Heilpraktikerin für Psychotherapie

Seit 2008 arbeite ich mit den Pferden im Coaching Bereich. 2010 Abschluss zur staatlich anerkannten Heilpraktikerin für Psychotherapie und somit berechtigt auch außerhalb des Coaching Bereichs psychische Erkrankungen zu behandeln. Neben verschiedenen Fortbildungen im psychotherapeutischen Bereich habe ich 2016 meine Praxis geschlossen und arbeite aus Überzeugung ausschließlich mit den Pferden.

Stacy,
geb. 17. März 1992

Das alte, erfahrene Mädchen. Kein Pferd spiegelt den Menschen so wie sie. Ihre Ausstrahlung ist das pure Glück.

Im Mai 2020 ist Stacy über die Regenbogenbrücke gegangen.

Schnippe,
geb. 18. März 2002

Von allen geliebt und gekuschelt, kann so schnell nichts aus der Ruhe bringen. Sie ist ein Fels in der Brandung und hat schon vielen Kindern das Reiten beigebracht, aber genauso als Therapiepferd in heiklen Situationen die Nerven behalten.

Shakira,
geb. 13. April 2010

Sehr sehr verschmuste Stute und zuverlässiges Therapiepferd; kommt nur noch gelegentlich zum Einsatz, da sie in den Besitz meiner Tochter übergegangen ist.

Disa,
geb. Juni 2010

Sie ist im November 2018 eher zufällig zu mir gekommen. In diesem Fall hat sich das Pferd den Besitzer ausgesucht. Disa ist eine junge Isländerstute und befindet sich noch in der Ausbildung zum Therapiepferd.
Sie ist jetzt in den privaten Besitz übergegangen und ist Lieblingspferd bei einem Kind mit Förderbedarf. Sie macht noch bei der Ferienbetreuung und bei Geburtstagen mit.

Eggert,
geb. 01. Juni 2011

Ein junger, dynamischer Isländer; durch seinen Tölt eine ganz besondere Erfahrung und für viele ein außergewöhnliches Erlebnis. Er ist ein tolles Reitpferd und im Coaching eher der Herausfordernde.

Alegria,
geb. 1. Januar 2014

Maultier Stute. Stur wie ein Maultier oder einfach nur charakterstark?
Mulis verbinden die positiven Eigenschaften von Pferd und Esel. Sie verfügen über eine hohe Intelligenz und ein gutes Gedächtnis. Im Gegensatz zu Pferden als Fluchttier sind sie wesentlich mutiger. Alegria ist sehr freundlich, kuschelig und gutmütig

Fyla,
geb. 17. Juni 2003

Isländer Stute, hilft immer gerne in der Ferienbetreuung und bei Kindergeburtstagen aus.

Pepper

lebte von 2003 bis 2017 bei mir und hat mit ihrer ruhigen und freundlichen Art alle Besucher am Tor begrüßt. Sie hat so vielen Menschen die Angst vor Hunden genommen und uns auf unzähligen Ausflügen begleitet. Dass sie nicht mehr bei uns ist, ist nicht nur für mich ein schmerzlicher Verlust. Die Anteilnahme aller hat mir gezeigt wie wichtig auch ein Hund bei der Reittherapie ist.

Und so ist

Willi,
geb. September 2017

in unser Leben geschneit. Er ist einfach nur lustig, lieb und verspielt aber auch er hat schon erfolgreich Kindern die Angst vor Hunden genommen.